Menü
Prepaid / Guthaben-System
Prepaid-Telefonie: Die kostengünstigen Alternativen zur 0900 / 0901-Servicerufnummer. Hier mehr erfahren.

Home > Themen > Lenormandkarten

Wahrsagerin Dagmar: Lenormand Karten

Thema: Lenormandkarten


Lenormand Karten: Foto: © Photographeeeu / shutterstock / #389058760
Foto: © Photographeeeu / shutterstock / #389058760

Man kann wohl durchaus sagen, einen Blick in die Karten zu werfen, um einen Einblick in die Zukunft oder das eigene Schicksal zu bekommen, erscheint reizvoll wie eh und je. Doch hat sich das Ziel über die Zeit verändert, warum Menschen Kartenlegen in Anspruch nehmen. Es geht um eine Unterstützung, wenn sie mal an ihre Grenzen stoßen. Schnelllebigkeit, immer höhere Anforderungen, Unsicherheiten und Sorgen können zur Belastung werden. Fragen kommen auf, die nach einer Antwort verlangen. Entscheidungen werden immer wieder gerne vor sich hergeschoben. Manchmal kann es passieren, dass man sich im Leben verliert.

Dann braucht es eine objektive Sichtweise. Diese ist dann ein Wegweiser, damit man wieder in die Klarheit finden kann. Sehr gerne genutzt werden hier unter anderem die Lenormandkarten. Sie zählen zu den populärsten und beliebtesten Wahrsagekarten überhaupt.

Interessantes zu Madame Lenormand und ihrem Kartendeck

Madame Lenormand, als Marie-Anne Adélaïde Lenormand im Jahr 1772 geboren, war eine berühmte Wahrsagerin aus Frankreich und ist gleichzeitig auch die Namensgeberin dieses Decks. Das Wahrsagen interessierte sie schon in jungen Jahren. Mit etwa 20 Jahren soll sie sich mit der Wahrsagerin Madame Gilbert zusammengetan haben, um ein Bureau für Wahrsagerei zu eröffnen. So konnte sie ihre Kartenlegekunst ausüben.

Das Gerücht, sie sei mit außergewöhnlicher Hellsicht gesegnet, verhalf ihr über die Jahre zu einem ausgezeichneten Ruf. Über die Jahre nahmen unzählige Menschen aus allen Schichten der Gesellschaft die Dienste von Madame Lenormand in Anspruch.

Während ihrer Karriere entstanden schließlich auch ihre Wahrsagekarten. Das große Kartendeck mit 54 Karten basiert vermutlich auf den Etteila-Tarotkarten, welche sie selbst auch benutzt haben soll. Das kleine Kartendeck besteht aus 36 Karten und gilt als vereinfachtes Deck, in der Bedeutung auf Kernaussagen reduziert. Erst einige Jahre nach ihrem Tod, so etwa um 1850 herum, wurden die Karten veröffentlicht. So lebt Madame Lenormand auch heute noch in ihren Karten weiter.

Die meisten Kartenleger arbeiten mit dem kleinen Deck der Lenormand-Karten. Das Petit Lenormand umfasst 36 Karten, die in Sach- und Personenkarten eingeteilt sind. Einige Karten können allerdings auch beides repräsentieren. Die biedermeierliche Gestaltung der Karten spiegelt die damalige Lebensphilosophie des frühen 19. Jahrhunderts wider. Neben den Bildsymbolen lassen sich aber auch Abbilder der üblichen Spielkarte im Kleinformat finden.

Aufgrund der Vielzahl von Personenkarten ist das Deck bestens geeignet, um zwischenmenschliche Verbindungen im beruflichen, privaten oder sozialen Umfeld näher zu betrachten. Aber auch für das Alltägliche können sie zum Einsatz kommen. Tatsächlich gelten die Lenormandkarten auch heute zu den beliebtesten Wahrsagekarten.

Legesysteme und Deutung der Lenormandkarten

Wie bei anderen Wahrsagenkarten kann sich auch bei den Lenormand-Karten verschiedener Legesysteme bedient werden. Der Einsatz eines speziellen Systems wird durch das Ziel des Ratsuchenden bestimmt. Dementsprechend auch abhängig von der Frage und den jeweiligen Zeitrahmen. Im Verlauf der Beratung kann es dem Kartenleger möglicherweise auch sinnvoll erscheinen, zwei verschiedene Systeme nacheinander auszulegen und die Aussagen zu kombinieren.

Zu den beliebtesten Legesystemen gehören: das Ziehen einer Tages-, Wochen- oder Monatskarte. Häufig auch vier Karten für das kleine Kreuz oder zehn Karten für das keltische Kreuz. Geht es nur um Entwicklungen in der Zukunft oder soll auch die Vergangenheit mit einbezogen werden? Welche Aspekte und Einflüsse gibt es? Oftmals wird hier auch die große Tafel mit 36 Karten gelegt. Die Vielzahl der ausgelegten Karten können so auch bis dato verborgene Zusammenhänge offenbaren. Ebenso ist es möglich, einzelne Teilbereiche näher zu betrachten.

Bei der Deutung der ausgelegten Lenormandkarten kommt es darauf an, welche Frage gestellt wurde. Da die Karte in unterschiedlichen Bereichen gedeutet werden kann: allgemeine Bedeutung, Beziehung, Aktion, Charakter und so weiter... Dabei können sich die jeweiligen Bereiche auch überschneiden. Neben der eigenen Bedeutung der jeweiligen Karte erhält diese neue Wertigkeit, wenn sie mit einer anderen oder mehreren Karten kombiniert wird.

Wenn mehrere Karten ausgelegt werden, muss das Gesamtbild unter Berücksichtigung des jeweiligen Legesystems betrachtet werden. Nur so lassen sich Verbindungen erkennen und die Botschaften der Karten richtig interpretieren. Neben dem Wissen um die Karten, bedarf es natürlich auch einer guten Intuition, Lebenserfahrung und Menschenkenntnis, auf die der Kartenleger bei der Deutung zurückgreifen kann.

Das Leben neu entdecken

Ganz gleich, in welcher Situation wir uns befinden, es ist alles veränderbar. Manchmal bedarf es dazu eben einer helfenden Hand von außen. Ein Blick in die Lenormand-Karten kann solch eine Hilfestellung sein. Das Deck ist vielfältig einsetzbar. So lassen sich alle wichtigen Alltags- und Lebensthemen abdecken. Auch Wachstum und Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit können angesprochen werden.

Die Aussagen, die ein Kartenleger trifft, sind Tendenzen, können Perspektiven offenbaren und für einen neuen Blickwinkel sorgen. So können auch Verknüpfungen erkannt werden, die zum Beispiel bei der Entscheidungsfindung dienlich sind. Tatsächlich gilt es nicht sein ganzes Leben danach auszurichten.

Vielmehr sind sie eine Art Wegweiser, der unsere eigene Sichtweise und unsere Überlegungen bereichern kann. Es liegt ganz allein an uns, auf welchem Weg wir uns in Richtung Zukunft bewegen wollen. Niemand kann diesen für uns gehen.



© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise


❮ Vorheriges Thema
(Lebensberatung - für einen leichteren Lebensweg)
 Nächstes Thema
(Pendeln - um Licht in Unbekannte zu bringen) ❯



Wahrsagerin Dagmar

Wahrsagerin Dagmar


Mit meinen Wahrsagekarten und meiner Erfahrung schaue ich mit Ihnen in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Gemeinsam werden wir Zusammenhänge erkennen und lösungsorientierte Antworten auf all Ihre Fragen erhalten. Hier mehr erfahren.


So erreichen Sie Wahrsagerin Dagmar:












Neu: Prepaid / Guthaben-System

Nun auch auf m.zukunftsblick.ch verfügbar!

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!*

*Mehr erfahren


Ihre Karriere bei uns:

*auf zukunftsblick.ch

Berater*innen gesucht


Service-Extras:

*auf zukunftsblick.ch

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z



Weitere Gratisdienste:*

*auf zukunftsblick.ch

VideochannelVideochannel

Audio / PodcastAudio / Podcast



Notfall-Hilfe:*

*auf zukunftsblick.ch

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen


Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen


In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)


© 2005-2022 zukunftsblick-wahrsagen.at  Alle Rechte vorbehalten.